Nachhaltiger Wasserdampf für HSV – Ede

HSV hat auf Öko-Dampf umgestellt

Für HSV ist es wichtig Pionier bei den Themen wie Nachhaltigkeit und Ökologie zu sein. Wir denken, dass es wichtig ist einen aktiven Beitrag zu leisten um die Erhaltung unseres Planeten zu sichern. HSV fühlt sich für die Zukunft unseres Planeten mitverantwortlich.

Aus diesem Grund trägt HSV seit Jahren auf vielfältige Art und Weise einen Beitrag dazu bei. Zum Beispiel in der eigenen Produktion, bei der Auswahl von Maschinen und bei der Verwendung / Verarbeitung von Partikelschäumen, sowie beim Recycling unserer Materialien und die Verringerung der CO2-Emissionen. Neue Entwicklungen zu diesem Thema werden von uns genau beobachtet.

So kamen wir zum Beispiel vor zwei Jahren in Kontakt mit Biomasse Central Valley (BDV). Hier fanden sich sinnvolle synergien und HSV wählte für sich einen nachhaltigen Dampf, um künftig zu produzieren. Hierfür wurden in der letzten Zeit die Vorbereitungen getroffen und eine direkte Dampfleitung von BDV nach HSV realiesiert.

Dampfleitung

Eine Pipeline von 1,5 km länge und 13 bar Dampf zu bauen unter Berücksichtigung dieser Klasse, sowie einem Kondensatablauf und eine mögliche Erweiterung des Rohres, sowie den Wärmeverlust zu reduzieren, ist an sich schon eine bauliche Herausforderung.
Dieser Abschnitt wurde durch zwei Ingenieure Rotterdam Engineering geplant, gesteuert und überwacht. Sie sind Profis bei Theme wie unterirdische Dampfleitungen und Heizungsanlagen. Hierbei wurden auch alle Leitungen, Rohre und Kanäle berücksichtigt, welche bereits unter der Erde sind.

Durch insgesamt 9 Kondensatbohrungen in den Beton wurde realisiert, dass die Rückführung von Kondensat in dem Dampfrohr mit Ø 150 mm mit einer Neigung in ein anderes Stahlrohr zurückfliessen kann. Um hierbei so wenig Kondensation wie möglich in der Dampfleitung zu erhalten wird der Dampf vorher von BDV überhitzt. Desweiteren wurde das Rohr mit Steinwolle isoliert, und wie bei der bekannten Thermosflasche, ein Vakuum zwischen Rohr und Dampfleitung gezogen, um so wenig wie möglich an Wärme zu verlieren.

Inzwischen wurde die Dampfleitung getestet und alle Prozesse abgestimmt. Und wir sind stolz berichten zu können, dass HSV nun mit nachhaltigen Dampf produziert.

Somit ist es uns nun möglich für unsere Kunden, einen aktiven Beitrag zu einer besseren Umwelt direkt während des Produktionsprozesses zu leisten.

 

Zurück zur Übersicht

Zu unseren Kunden gehören:

Solvis
HSV the particle foam engineers supplier of Balmoral
M&G Customer is customer HSV the particle foam engineers

Möchten Sie Mehr Informationen erhalten? Unseren Ingenieure beraten Sie gerne.

Nehmen Sie Kontakt mit einem unserer ingenieure auf.